porzellanschaum2
porzellanschaum1

Porzellanschaum

Porzellan mit Schwammstruktur

Eine Gipsform, welche üblicherweise zur Verarbeitung von flüssigem Porzellan nötig ist, wird bei diesem Projekt durch ein Positiv aus grobporigem Schwamm ersetzt. Die Schwammschalen wird mit flüssigem – teilweise eingefärbtem – Porzellan getränkt. Nach dem Trocknen wird das Objekt bei 1240° C gebrannt. Dabei brennt der Schwamm restlos weg – übrig bleibt eine Schale mit einer faszinierenden Struktur. Die poröse Schwammschale ist erstaunlich leicht und dennoch robust.

Einzelstück erhältlich per Email-Anfrage an mo@hellauf.de